Hockey Academy
Elite Women’s Hockey League

Der HC Davos unterstützt die Eagles Südtirol

Mr. Spenglercup Fredy Pargätzi überreicht den Eagles zwei Jubiläumstrikots des HC Davos


Bozen, 15.08.2021 – Am Rande des Dolomitencup im Eisstadion von Neumarkt durften sich die Eagles über ein hochkarätiges Geschenk des legendären HC Davos freuen, der in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen feiert. Zu diesem besonderen Event ließ der Vorzeigeclub aus Graubünden
besondere Trikots anfertigen auf denen die Namen von Legenden, Fans, Partner sowie Mäzenen des Clubs verewigt sind. 1921 Personen insgesamt.

Der HC Davos hat sich gerne bereit erklärt zwei dieser Trikots zur Versteigerung zur Verfügung zu stellen, um damit die sportliche Tätigkeit der besten Fraueneishockeymannschaft Italiens zu unterstützen. Das Trikot mit der Nummer 75 lautet auf den Namen von Lukas Stoop und ist vom Spieler eigenhändig signiert. Das andere Trikot mit der Nummer 10 ist von keinem Geringeren als dem HCD-Idol und Kapitän der Schweizer Nationalmannschaft Andres Ambühl und ist von der ganzen Davoser Mannschaft signiert.

Eingefädelt hat diese Schenkung Dietmar Kaneppele, seit Jahren mit Fredy Pargätzi befreundet. Fredi Pargätzi dürfte den Fans des ältesten Clubturniers der Welt, dem Spenglercup ein Begriff sein, denn er hat die Organisation dieses Turniers von 1990 bis 2015 maßgeblich geprägt und zu dem gemacht was es heute ist: Das Event, das das knapp 11.000-Seelen-Dorf auf 1.500 Meter Seehöhe jedes Jahr rund um Silvester für vier Tage zum Eishockey-Tollhaus werden lässt.

Wie die Trikots versteigert werden gibt der Verein in Kürze bekannt. Der Erlös dient zur Finanzierung der Teilnahme an der European Women’s Hockey League, die ab dem 22. September wieder startet.