Hockey Academy
Federazione Italiana Sport Del Ghiaccio
Elite Women’s Hockey League

Eagles Südtirol – Der 9. Meistertitel in Folge ist Wirklichkeit

Nach dem eher mühsamen 3:2 Sieg im ersten Spiel, überrollen die Eagles den HC Alleghe in Spiel 2 mit 7:0


Bozen, 31.03.2018 - Dass man in der Best-Of-Three-Serie den Sack bereits in zwei Spielen zumachen will, war schon die ganze Woche über spürbar. Trainingseinheiten bei voller Konzentration und hohem Tempo waren ein klares Anzeichen dafür.

Obwohl der Beginn des Spieles wieder eher schleppend ist, bringen die Eagles jede Menge Schüsse aufs Tor. Im ersten Drittel sind es 15 gegenüber einem auf der Gegenseite. Beim 14. Abschluss, in der 18. Spielminute kann Beatrix Larger die ausgezeichnete Elisa Biondi im Tor von Alleghe erstmals überwinden. Dazu ist aber eine Überzahlsituation nötig. Das Startdrittel endet mit dem knappen Vorsprung für die Heimmannschaft. Noch ist Alleghe im Spiel.

Das Unheil aus der Sicht der Mannschaft aus dem Belluno beginnt im zweiten Spielabschnitt. Bereits nach 42 Sekunden erzielt Samantha Sutherland das 2:0, fünf Minuten später besorgt Anna Caumo mit einem schönen Sololauf das wichtige 3:0. Alleghe wird daraufhin aktiver, zeichnet Daniela Klotz im Tor der Eagles allerdings keine Sorgenfalten auf die Stirn. Und weil Alleghe sich mehr auf den Angriff verlegt, öffnen sich mehr Räume für die Adler, die sie auch nutzen. Beatrix Larger erzielt das 4:0 und Samantha Gius staubt im Powerplay zum 5:0 ab. Damit ist das Spiel eigentlich schon gelaufen.

Im Schlussdrittel verlegen sich die Eagles Südtirol darauf das Spiel zu kontrollieren. Samantha Sutherlands Schuss uns kurze Kreuzeck bringt das 6. Tor, das die zahlreichen Zuschauer zu Standing Ovations hinreißt. Darauf  hat Alleghes Torfrau Elisa Biondi genug und macht für Giulia Brisinello Platz, die in der Schlussphase noch ein Tor in Unterzahl durch Beatrix Larger – ihr dritter Treffer an diesem Nachmittag – hinnehmen muss.

Mit dem 7:0 ist der 9. Meistertitel in Folge, der 16. In der Clubgeschichte perfekt. Das 7:0 ist auch eine klare Ansage in Richtung Nationaltrainer.

Am Abend dürfen sich die frischgebackenen Meister über den Applaus der 7.000 Zuschauer in der Eiswelle freuen, die gekommen sind um den Sieg der Foxes gegen Wien in der EBEL zu bejubeln. Eine Stadt feiert ihre Meister, spätestens in diesem Moment wird klar weshalb Bozen Hockey Town ist.

 

Die Details zum Spiel:

powerhockey.info/gamepage.php