Hockey Academy
Federazione Italiana Sport Del Ghiaccio
Elite Women’s Hockey League

Eagles Südtirol gehen mit Sieg in die Weihnachtspause

Im letzten Spiel im alten Jahr besiegen die Adler die Lakers mit 5:0


Auch Anna Caumo trug sich in die Torschützenliste ein

 

Bozen, 18.12.2017 – Das Rückspiel im Derby begann mit einer Überraschung für den langjährigen Kapitän der Eagles Südtirol Evelyn Bazzanella, deren Rückennummer 12 eingefroren wurde (siehe eigenen Bericht).

Im Hinspiel hatte es noch 15:0 für die Eagles Südtirol geheißen, diesmal ließen es die Boznerinnen etwas gemächlicher angehen. Zwar drängten sie wesentlich mehr auf das Tor der Neumarktnerinnen (57:7 die Torschussdifferenz), allerdings mit weit weniger Nachdruck als noch in Neumarkt. Den ersten Platz nach der Vorrunde hatte man ja schon abgesichert. Die Eagles Südtirol traten ohne Eleonora Dalprà, Nadine Zaccherini, Hanna Elliscasis und Lola Abatangelo an.

Den Torreigen eröffnet und schließt Alex Gowie, dazwischen treffen Anna Caumo, Chelsea Furlani und Eleonora Bonafini. 

Der erste Platz bedeutet für die Eagles Südtirol, dass sie in der zweiten Phase zuhause gegen Alleghe und Como und auswärts gegen Turin und die Lakers spielen werden. Bisher stehen nur die Spiele gegen Turin (10.02.2018) und Alleghe (17.02.2018) fest. Mit Sicherheit ruhen jetzt EWHL und Italienmeisterschaft einen Monat lang. Zeit für viele Spielerinnen die zahlreichen kleineren und größeren Blessuren auszukurieren. Die U18-Nationalspielerinnen sind hingegen schon ab dem 3. Januar gefordert, denn da beginnt die Vorbereitung für die U18-WM in Asiago.

 

Die Details zum Spiel

www.powerhockey.info/gamepage.php