Hockey Academy
Federazione Italiana Sport Del Ghiaccio
Elite Women’s Hockey League

Eagles Südtirol starten mit Sieg in die neue Saison

Beim 4:0 gegen die Southern Stars zeigte die Mannschaft aber noch viel Luft nach oben


Samantha Sutherland wurde als Beste ihrer Mannschaft ausgezeichnet

 

Es stimmt zwar, dass jedes Spiel erst einmal gespielt werden muss, aber man darf schon sagen, dass der amtierende EWHL-Meister einen Pflichtsieg hingelegt hat. Die Überlegenheit gegenüber der mit nur zwei Linien angereisten Mannschaft aus Kärnten, die mit einigen slowenischen Nationalspielerinnen verstärkt ist, war drückend, an der Effizienz muss noch gearbeitet werden. Dass die Eagles nicht so richtig in die Gänge gekommen sind liegt aber auch am Spiel des Gegners, der hauptsächlich darauf bedacht war keine Tore zuzulassen und auf den einen oder anderen Konter über die beste Spielerin in den eigenen Reihen, Pia Pren spekulierte. Tatsächlich wurde es, besonders in der Endphase des Spiels, ein paar Mal sehr heiß vor dem Tor von Daniela Klotz, die sich den Shut Out aber nicht nehmen ließ.

Den Torreigen eröffnete Eleonora Dalprà in der 3. Spielminute. Sie musste die Scheibe, nach genialer Vorarbeit von Kapitän Chelsea Furlani, nur mehr über die Linie drücken. Überragende Spielerin bei den Eagles Südtirol war Samantha Sutherland, die mit einem lupenreinen Hattrick eine Duftmarke in der European Women’s Hockey League setzte und am Ende des Spiels als Beste ihrer Mannschaft ausgezeichnet wurde. Die Linie mit ihr, Eleonora Bonafini und Samantha Gius harmoniert schon recht gut. Aufgrund des Ausfalls von Hannah Peer zu Mitte des Spiels – die Bauchgrippe verlangte dann doch ihr Tribut – schickte Coach Fredy Püls Alex Gowie in den Sturm wo sie an der Seite von Beatrix Larger und Anna Caumo viel Druck erzeugte. Ein Torerfolg blieb der Linie aber versagt.

In der kommenden Woche stehen die Eagles Südtirol in der Bozner Eiswelle gleich drei Mal gegen die kasachische Mannschaft Aisulu Almaty im Einsatz. Am Mittwoch im Supercup und am Samstag und Sonntag in der EWHL.

 

 

Eagles Südtirol – Southern Stars 4:0 (2:0)(0:0)(2:0)

 

Tore: Eleonora Dalprà (EAG, Furlani, Elliscasis – 02:56), Samantha Sutherland (EAG, Stocker – 11:05), Samantha Sutherland (EAG, Bonafini, Gius – 47:38), Samantha Sutherland (EAG, Stocker, Maier – 54:55)

 

Mannschaftsaufstellungen:

Eagles Südtirol – Daniela Klotz (Martina Marangoni), Laura Kraus, Valentina Bettarini, Franziska Stocker, Alex Gowie, Nadia Maier, Chelsea Furlani, Eleonora Dalprà, Hanna Ellsicasis, Samantha Sutherland, Samantha Gius, Beatrix Larger, Hannah Peer, Anna Caumo, Sara Magnanini, Nora Ebnicher

 

Southern Stars – Pia Dukarič (30:14 Selina Gentilini), Pia Pren, Ana Kattnig, Jaqueline Krainer, Claudia Schusser, Sonja Ban, Eva Dukarič, Julia Haag, Lena Dauböck, Viktoria Ropatsch

 

Torschüsse: Eagles Südtirol 54 – Southern Stars 12

Strafen: Eagles Südtirol 4 – Southern Stars 0