Hockey Academy
Federazione Italiana Sport Del Ghiaccio
Elite Women’s Hockey League

Erlebt Budapest ein blaues Wunder gegen rosa Eagles?

Das Spiel in der Eiswelle am 27. Oktober ist besonders aus sozialen Gründen ein besonderes für die Eagles Südtirol



Bozen, 26.10.2018 – Wenn die Ungarinnen von Budapest Selects am morgigen Samstag das Eis der Eiswelle betreten werden, dürften sie zunächst vornehmlich “farblich überrascht” sein. Das Spiel steht nämlich unter dem Motto “Pink in the Rink” oder “Färbe die Tribüne rosa”. Das hat einen guten Grund: die Begegnung gilt zwar offiziell für die European Women’s Hockey League, hat aber auch Benefizcharakter. Die Eagles Südtirol unterstützen nämlich schon den gesamten Oktober über die Kampagne Rosa Schleife der Italienische Liga zur Krebsbekämpfung LILT.
Dazu haben sich verschiedene Personen aus dem öffentlichen Leben angekündigt und die Zuschauer können sich an einem Gewinnspiel beteiligen. Der Eintritt ist wie immer frei.
Das Spiel hat aber, wie gesagt, auch enorme sportliche Bedeutung. Die Eagles Südtirol konnten am vergangenen Sonntag ihren zweiten Dreier hintereinander einfahren und halten nun bei sieben Punkten nach fünf Begegnungen. Dabei hat die Mannschaft, trotz einiger konfuser Momente, endlich auch ansprechende Kombinationen gezeigt. Mit einem lupenreinen Hattrick hat sich Kapitän Chelsea Furlani dabei mental befreien können. Beim 6:0 Sieg stimmt vor Allem positiv, dass die Mannschaft keinen Gegentreffer zugelassen hat. Gegen die Neuberg Highlanders war dies immerhin der zweithöchste Sieg nach dem 7:0 im Finale 2014.
Der morgige Gegner, Budapest Selects ist neu in der Liga und daher ein unbeschriebenes Blatt. In der Tabelle mit sechs Punkten aus vier Spielen unmittelbar hinter den Eagles gereiht, hat die zweite Mannschaft aus der ungarischen Hauptstadt zwar fünf Treffer mehr als die Eagles erzielt, allerdings auch 12 Gegentore mehr kassiert. Siege konnte die Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten und –letzten landen. In der Mannschaft stehen einige Spielerinnen, die bereits bei KMH Budapest EWHL-Erfahrung sammeln konnten. Herausragende Spielerin dürfte die ungarische Internationale Hanna Pinter sein, die auch schon in Schweden spielte.
Im Versuch verlorene Punkte wett zu machen, ist ein Sieg gegen die Ungarinnen fast schon Pflicht, denn soll die Qualifikation für das Finalturnier der besten vier Mannschaften geschafft werden, darf man nicht mehr viele Punkte liegen lassen, besonders gegen Mannschaften, die schwächer, oder wie Budapest Selects auf Augenhöhe sind.

Samstag, 27.10.2018 – 17:00 h
Eagles Südtirol vs Budapest Selects
Eiswelle Bozen