Hockey Academy
Elite Women’s Hockey League

Für die Eagles beginnt die fünfte Jahreszeit

Die Halbfinalbegegnungen gegen die Lakers sind mittlerweile Tradition und zeigen, dass sich in der Rangordnung der Italienmeisterschaft seit Jahren nichts ändert


Bozen, 01.03.2019 – In der Würtharena in Neumarkt geht am morgigen Samstag um 14 Uhr das erste von maximal drei Spielen um den Einzug ins Finale über die Bühne. Wie seit Jahren sind die Eagles Südtirol haushoher Favorit. Gegen die Mannschaft aus dem Unterland haben die Eagles in den ganzen Jahren noch nie ein Spiel verloren. Auf die leichte Schulter wird die Halbfinalbegegnung aber dennoch nicht, denn man will sich das Leben auch nicht unnötig schwer machen. Der psychologische Ausgangspunkt der beiden Teams könnte unterschiedlicher nicht sein: die Lakers haben das letzte Meisterschaftsspiel gegen das Tabellenschlusslicht Toblach verloren, die Eagles gehen mit dem Schwung aus der EWHL-Finalrunde, bei der man zum dritten Mal in Folge aufs Siegertreppchen steigen konnte, ins Rennen. Die Niederlage der Lakers war für die Ausgangslage zwar unerheblich, aber der Stolz ist schon angekratzt. Das zweite Spiel in der Best-Of-Three Serie findet dann eine Woche später in Bozen statt.

Im Parallelspiel stehen sich der HC Alleghe und Torino Bulls in der Eishalle Padua gegenüber.

 

Samstag, 02.03.2019 – 14:00 h

AHC Lakers vs Eagles Südtirol

Würtharena Neumarkt