Hockey Academy
Elite Women’s Hockey League

Chelsea Furlani's 3. Jahr in Bozen

Die Amerikanerin aus Vermont streift auch in der Saison 2013/14 das Trikot der Eagles über


Chelsea Furlani

Chelsea Furlani benötigt längst keine Vorstellung mehr. Die Amerikanerin mit italienischen Wurzeln aus dem Bundesstaat Vermont hat sich längst in die Herzen der Mannschaftskameradinnen gespielt und auch die Gunst des Publikums - selbst des gegnerischen - auf ihrer Seite.

Sie geht in ihre dritte Saison mit den Italienmeisterinnen und hofft, wie das gesamte Team, in der EWHL einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Der 12. Italienmeistertitel, der fünfte in Folge, ist ein weiteres Saisonziel. Im Vorjahr zum Mannschaftskapitän bestimmt, bestätigte sie ihren positiven Einfluss auf das Team und konnte es, nicht zuletzt aufgrund ihrer stets positiven Art, bis in die Endrunde der EWHL führen.

Größtes persönliches Ziel der Amerikanerin ist es die italienische Staatsbürgerschaft zu erhalten. Nachdem sie ab September auch die international nötige Voraussetzung erfüllt zwei Jahre ununterbrochen in Italien gespielt zu haben, wäre sie dann für die Nationalmannschaft spielberechtigt. Ihre Eingliederung in das Blue Team wäre der Quantensprung, der der Mannschaft helfen könnte sich wieder in jene Kategorie zurückzuspielen, in die sie hingehört.