Hockey Academy
Elite Women’s Hockey League

Eagles Südtirol zum Abheben bereit

EWHL-Debüt im September in Sterzing mit dem "Klassiker" gegen die Kasachinnen von Aisulu Almaty


BOZEN, 17. August 2019 – Die Eagles Südtirol stehen in den Startlöchern für die neue Saison, in der sie sowohl an der European Women 's Hockey League als auch an der Italian Hockey League Women, die italienische Fraueneishockeymeisterschaft teilnehmen werden.
Das Debüt wird am Sonntag, 8. September, in Sterzing, gegen den kasachischen Meister Aisulu Almaty, stattfinden. Die Mannschaft aus Asien nimmt bereits seit mehreren Jahren an der einzigen internationalen Fraueneishockeymeisterschaft Europas teil. Die Premiere in der Eiswelle ist hingegen für Dienstag, 17. September (20.45 Uhr) angesetzt. Gegner ist erneut Almaty.
Am Montag, 19. August, werden die Eagles Südtirol unter Coach Fredy PÜLS, der in seine fünfte Saison bei den Eagles geht, das Eistraining aufnehmen (19.00 Uhr in der Eiswelle).
Die Eagles sind in der Geschichte der EWHL nach den Vienna Sabres mit zwei Siegen, zwei zweiten und zwei dritten Plätzen das erfolgreichste Team. Zwei Ziele haben sich die Adler im Hinblick auf die neue Saison gesetzt: den begehrten EWHL-Pokal zurückzuerobern und den italienischen Meistertitel wieder nach Bozen zu holen.
Mit dem überraschenden Einbau von Mara DA RECH aus der Alleghe ins Team, ist der Kader der Eagles Südtirol vorerst vollständig. Es gibt mehrere neue Gesichter, Rückkehrerinnen und Spielerinnen, die aus dem Kader ausscheiden. Als Ausländerinnen wurden die Verteidigerinnen Amie VARANO (mit italienischem Pass ausgestattet und daher ein Thema für die italienische Nationalmannschaft), die vom Ligakonkurrenten KMH Budapest zu den Eagles stößt und Jaime FOX, Kanadierin von der von der University of Connecticut in der NCAA I verpflichtet. Nach drei Jahren im Team des amerikanischen Colleges St. Scholastica Saints (NCAA III) kehrt Giorgia BATTISTI zurück, während die Bruneckerin Anna CAUMO, nach einem Jahr in der Schweizer Serie B mit den Wil Ladies zu den Eagles wieder bei den Eagles anheuert. Lokale Neuzugänge sind Laura LOBIS aus Kaltern, Tochter des ex-HCB-Spielers Mathias Lobis und Emma RINDONE aus Bozen, beide Jahrgang 2006. Die Weltenbummlerin Franziska STOCKER hingegen zieht es ins Tessin, wo sie abwechselnd mit den Lugano Ladies (Serie A) und den Ambri Piotta Girls (C-Serie) spielen wird. Die Österreicherin Laura KRAUS verlässt die Eagles nach zwei Jahren möglicherweise in Richtung Wien. Bestätigt wurden die Torhüterinnen Daniela KLOTZ und Martina MARANGONI, die Verteidigerinen Valentina BETTARINI, Nadia MAIER, die nach dem Kreuzbandriss wieder voll mit dabei ist und Anna BERTOLUZZO, die Stürmerinnen Chelsea FURLANI, Samantha GIUS, Beatrix LARGER, Hanna ELLISCASIS, Eleonora BONAFINI, Sara Magnanini, Anna Callovini und Lara Zanettini.

DER KADER DER EAGLES SÜDTIROL 2019/2020:

TOR: Daniela Klotz, Martina Marangoni
VERTEIDIGUNG: Nadia Maier, Emma Rindone, Valentina Bettarini, Laura Lobis, Jaime Fox (Kanada), Amie Varano (USA / Italien), Anna Bertoluzzo.
STURM: Mara Da Rech, Chelsea Furlani (USA / Italien), Lara Zanettini, Beatrix Larger, Hanna Elliscasis, Samantha Gius, Giorgia Battisti, Anna Callovini, Eleonora Bonafini, Sara Magnanini und Anna Caumo.
Für die EWHL können die Eagles im Sinne der Farm Team-Regelung auch die Dienste der Toblacherinnen Alina Kiebacher, Eva Maria Grunser, Lea Mair, Katrin Stauder und Mia Campo Bagatin in Anspruch nehmen.