Hockey Academy
Elite Women’s Hockey League

Die Eagles Südtirol überrollen Valdifiemme

In der Eiswelle gastierte am gestrigen Sonntag die neue Mannschaft aus Cavalese


Die drei Doppeltorschützinnen: (von links) Anna Caumo, Giorgia Battisti und Jaime Fox

 

Bozen 07.10.2019 – Erst im Sommer aus dem Boden gestampft, war lange nicht genau bekannt aus welchen Spielerinnen sich das Team von Valdifiemme zusammensetzen würde. Die Initialzündung für die Entstehung der Mannschaft hatte ex-Eagle Eleonora Dalprà gegeben. Außer ihr spielen mit Alice Gasperini und Nadine Zaccherini zwei weitere ehemalige Eagles-Spielerinnen beim Team aus dem Fleimstal.
Bei den Eagles Südtirol fehlten mit Chelsea Furlani, Valentina Bettarini und Hanna Elliscasis drei Hochkaräter weshalb Coach Fredy Püls die Linien kräftig umstellen musste. Von den beiden Ausländerinnen fiel die Wahl auf Jaime Fox. Sie bedankte sich für die Aufstellung auch gleich mit zwei Treffern. Als Doppeltorschützinnen konnten sich auch Giorgia Battisti und Anna Caumo feiern lassen. Samantha Gius, in der Rolle des Mannschaftskapitäns, glänzte mit einem Tor und drei Assist. Ihr Debüt in der Italienmeisterschaft feierte die knapp Dreizehnjährige Emma Rindone und machte ihre Sache ausgezeichnet.
Wer als Sieger vom Eis gehen würde, stand schon bald fest, denn Valdifiemme kam kaum einmal vor das von Martina Marangoni gehütete Tor der Eagles. 87 zu 6 lautete am Ende das Torschussverhältnis. Dabei gab Valdifiemmes junge Torfrau Amelie Tonini eine richtig gute Figur ab.
Beim 10:1 Erfolg trafen außer den genannten Doppeltorschützinnen und Samantha Gius auch Eleonora Bonafini, Mara Da Rech – für sie war es der erste Treffer im Dress der Eagles – und Sara Magnanini. Ihr Tor war der Hingucker der Partie.
Das nächste Spiel in der Italienmeisterschaft bestreiten die Eagles am Dienstag, 15. Oktober auf heimischem Eis gegen den HC Toblach.

Die Details zum Spiel:
https://www.powerhockey.info/gamepage.php?id=15457