Hockey Academy
Elite Women’s Hockey League

Eagles Südtirol – EWHL Premiere in Polen

Am kommenden Wochenende finden zum ersten Mal in der Geschichte der EWHL zwei Spiele in Polen, genauer in Katowice statt


 

Bozen, 26.05.2019 – Die European Women’s Hockey League wird ihrer Stellung als grenzüberschreitende Meisterschaft – die einzige weltweit übrigens - immer mehr gerecht. Ab der Spielsaison 2019/20 nimmt auch der polnische Vertreter Silesia Brackens an diesem Bewerb teil.
Die Eagles Südtirol haben die Ehre bei der Premiere dabei zu sein.
Gespielt wird am Samstag, 28. und Sonntag, 29. September jeweils um 18:30 und 12:00 Uhr.
Die größte Herausforderung ist schon mal die Anreise. Rund 1000 Kilometer müssen die Eagles bis Katowice zurücklegen, das bedeutet Start bereits am Freitagabend und praktisch leben im Reisebus.

Über die polnische Mannschaft ist bisher wenig bekannt, da sie eben am Wochenende ihre ersten Spiele bestreiten wird, sie setzt sich aber aus Spielerinnen zusammen, die zum Kreis der Frauennationalmannschaft Polens – übrigens Gegner Italiens bei der WM 2020 in Katowice - gehören. Wer den Geist hinter dem Projekt, Marta Zawadzka, ihres Zeichens Vorstandsmitglied des Internationalen Eishockeyverbandes IIHF, kennt, weiß, dass das alles Hand und Fuß hat. Erklärtes Ziel ist es die Mannschaft auf die WM und an ein höheres Niveau heranzuführen.

Die Eagles Südtirol reisen mit der Not nach Punkten nach Schlesien, denn die bisherigen zwei Spiele gegen Aisulu Almaty waren, zwar nicht spielerisch, aber punktemäßig Nullnummern. Bei nur 18 Spielen im Grunddurchgang, kann man sich nicht zu viele Fehltritte erlauben.

Beide Spiele in der dem futuristischen Spodek angegliederten Eishalle werden übrigens zur Freude der Freunde daheim, live auf https://polskihokej.tv übertragen.

Silesia Brackens vs Eagles Südtirol
28.09.2019 – 18:30 h
29.09.2019 – 12:00 h
Spodek Katowice