Hockey Academy
Federazione Italiana Sport Del Ghiaccio
Elite Women’s Hockey League

Nadia Mattivi zieht es nach Schweden

Die junge Verteidigerin unterschrieb bei Linköping einen Vertrag auf ein Jahr


Linköpings Managerin, die ehemalige schwedische Nationaltorhüterin Kim Martin Hasson wurde schon vor geraumer Zeit auf Nadia aufmerksam und lud sie zu einem Try-Out nach Schweden ein. Dort hat sie offensichtlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen, denn der Meisterschaftsdritte der vergangenen Saison unterbreitete ihr sogar einen Dreijahresvertrag.

Linköping ist offensichtlich bemüht den Aderlass an schwedischen Spielerinnen so gut es geht auszugleichen. Neben Nadia stehen weitere sieben Ausländerinnen im Team. Nach Valentina Ricca, die drei Jahre lang für Sundsvall gespielt hat, ist Nadia die zweite Italienerin, die im Land von Pippi Langstrumpf auf Puckjagd geht.

Für die Eagles ist der Abgang Nadias natürlich nicht nur positiv, denn sie war in den vergangenen Jahren in der Verteidigung eine Bank. Mit 15 Punkten aus 16 Spielen avancierte sie in der vergangenen Saison zur punktbesten Verteidigerin der gesamten EWHL.