Hockey Academy
Federazione Italiana Sport Del Ghiaccio
Elite Women’s Hockey League

Velkommen Hvidovre, velkommen Danmark

In der European Women’s Hockey League gibt es ab der kommenden Saison interessanten Zuwachs


Zum ersten Mal überhaupt wird ein dänisches Eishockey-Team in der EWHL mitmischen. Mit dem amtierenden Meister Hvidovre aus dem gleichnamigen südwestlichen Vorort von Kopenhagen stößt auch gleich ein hochkarätiger Vertreter zur einzigen internationalen Meisterschaft Europas.

Die Entscheidung an diesem Turnier auf höchstem Niveau teilzunehmen fiel deshalb, weil sich Fraueneishockey rasant entwickelt und Dänemark riskiert die Entwicklung zu verschlafen. 

„Der Zug fährt gerade ab und ich denke wir müssen aufspringen“, umschreibt es Teammanager Kim Pløhn.

Die Logistik wird für die Dänen sicher die größte Herausforderung, denn die Mannschaft wird den Großteil der Spiele auswärts austragen.

Hvidovre hat die Teilnahme mit der Ligenleitung vorerst für einen Zeitraum von zwei Jahren vereinbart.

 

International spielt Dänemark in der Division IA (eine höher als Italien), Hvidovre stellte bei den letzten Weltmeisterschaften in Graz sieben Spielerinnen. In der Weltrangliste liegt Dänemark an 11. Stelle (Italien an 19.).